Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Saarforst Landesbetrieb
 

Holzernte lockt auch Diebe in den Wald

Auch im Forstrevier St.Ingbert-Nord wird Brennholz für den Privatgebrauch gefällt. Förster Bodo Marschall erklärt den Ablauf

20.10.2017
Mitarbeiter des Forstreviers St. Ingbert - Nord beim entasten; Foto: SZ Thomas Seeber
Mitarbeiter des Forstreviers St. Ingbert - Nord beim entasten; Foto: SZ Thomas Seeber

"Die Bevölkerung kann den Förster beziehungsweise Meister anrufen. Die Waldarbeiter fällen dann die Bäume und arbeiten die Stämme auf. Die meist 6 Meter langen Stücke werden am Wegesrand zur Abholung gebündelt platziert." Nach einer gemeinsamen Begutachtung des Holzpolters mit dem Forstwirt, kann der Kunde seien gewünschte Menge Holz bezahlen und sein Name wird auf die Stämme geschrieben. "Die Person bekommt dann eine Frist gesetzt, bis zu welchem Sie das Holz abzuholen hat", so Revierförster Bodo Marschall.

Rund 1700 Festmeter wurden 2016 für private Zwecke im Revier St. Ingbert-Nord gefällt.

Den kompletten Artikel finden Sie zum Download in der rechten Box.

Auftakt Holzerntesaison 2017/18

Auftakt Holzerntesaison 2017/18

Für Informationen und Fragen rund um die Holzernte steht Ihnen an Wochentagen unser Bürgertelefon unter der Telefonnummer 0681/9712-01 tagsüber zur Verfügung.