Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Ukraine

Hauptinhalte

| Flüchtlinge, Integration, Inneres, Kommunen

Meldung von privatem Wohnraum und Hotelkapazitäten

Solidarität und Unterstützung des saarländischen Gastgewerbes mit den im Saarland ankommenden ukrainischen Kriegsflüchtlingen

Das saarländische Gastgewerbe zeigt sich solidarisch mit den Menschen, die aufgrund der russischen Aggression und den Schrecken des Krieges ihr Heimatland verlassen müssen und bietet diesen Menschen vielfältige Unterstützung und Hilfe im Saarland an. In diesem Zusammenhang haben bereits zahlreiche Beherbergungsbetriebe ihre Bereitschaft angezeigt, diese Menschen aufzunehmen. Um die konkreten Hilfsangebote in Form einer Unterbringung auf Zeit zu bündeln und zu koordinieren, hat die Landesregierung in Kooperation mit dem DEHOGA Saarland eine zentrale Erfassungsmöglichkeit geschaffen, in der Sie ihr Unterbringungsangebot einstellen können. Jedes Angebot ist willkommen. Auch wenn noch viele Fragen, zum Beispiel in Bezug auf die Höhe der Kostenübernahme bei entgeltlichen Angeboten, offen sind, ist die Erfassung von Zimmerkapazitäten ein erster wichtiger Schritt, um den Menschen konkret in dieser Notlage zu helfen. Bitte nutzen Sie das nachstehende Formular, um Ihr Angebot einzutragen:

Wenn Sie verfügbare Wohnungen und Hotels für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen melden wollen, füllen Sie bitte das Kontaktformular unter folgendem Link aus: www.saarland.de/wohnraummelden/