Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Corona

Hauptinhalte

Muss ich als Bewohner/-in nach Besuch meiner Angehörigen trotz Impfung und Negativtestat 7 Tage in Quarantäne?

Grundsätzlich haben Besuche in einer Pflegeeinrichtung keine Auswirkungen auf Absonderungen oder Testungen. Dies setzt die Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen und einen Nachweis über das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus der Besuchsperson voraus.

Maßnahmen bei Verlassen der Einrichtung:

Möchte ein/-e Bewohner/-in die Einrichtung verlassen, wird folgende Vorgehensweise empfohlen:

  • Vor dem Verlassen der Einrichtung ist über die Hygiene- und Schutzvorschriften aufzuklären.
  • Vor dem Verlassen der Einrichtung sollte eine Belehrung über die empfohlenen Verhaltensweisen ausgehändigt und eine schriftliche Bestätigung angefordert werden, dass die erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen von dem Bewohner/-innen und etwaigen Begleitpersonen eingehalten werden.
  • Die jeweils geltenden Kontaktbeschränkungen sind zu beachten.

Wiederkehr nach Verlassen der Einrichtung:

Bei Rückkehr in die Einrichtung soll bei Wiedereintritt in die Einrichtung mittels PoC-Antigen-Schnelltest getestet werden.

Im Falle einer längeren Abwesenheit einer nicht-immunisierten Bewohnerin bzw. eines nicht-immunisierten Bewohners (>24 Stunden) wird die Einhaltung derjenigen Regelungen empfohlen, die auch bei der Neuaufnahme bzw. Verlegung gelten (siehe Frage 2 ).