Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Forschung und Technologie
 

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Deutsches Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI).
Deutsches Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) mit Sitz in Kaiserslautern und Saarbrücken ist auf dem Gebiet innovativer Softwaretechnologien die führende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung in Deutschland. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den weltweit wichtigsten "Centers of Excellence", dem es gelungen ist, Spitzenforschung rasch in praxisrelevante Anwendungslösungen umzusetzen.

1988 von namhaften deutschen Unternehmen der Informationstechnik und zwei Großforschungseinrichtungen als gemeinnützige GmbH gegründet, hat sich das DFKI inzwischen durch seine proaktive und bedarfsorientierte Projektarbeit national und international den Ruf eines kompetenten und zuverlässigen Partners für Innovationen in der Wirtschaft erworben.

Da durch zunehmend kürzere Innovationszyklen in der Informationstechnik Vorlaufforschung, anwendungsnahe Entwicklung und die Umsetzung in Produkte immer enger zusammenwachsen, wird in DFKI-Projekten das gesamte Spektrum von der anwendungsorientierten Grundlagenforschung bis zur markt- und kundenorientierten Entwicklung von Produktfunktionen abgedeckt.

Die Projekte am DFKI gliedern sich in sechs Forschungsbereiche:

  • Bildverstehen und Mustererkennung
  • Wissensmanagement
  • Intelligente Visualisierungs- und Simulationssysteme
  • Deduktions- und Multiagentensysteme
  • Sprachtechnologie
  • Intelligente Benutzerschnittstellen

Seit Anfang 2002 ist außerdem das Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi)

Der Auftrag der Transferzentren ist es, die Forschungsergebnisse des DFKI in kommerzielle Anwendungen zu transferieren:

  • AICommerce - "Intelligenz im eBusiness"
  • SISO - "Der Weg zur sicheren Software"
  • smartLab
  • TransLect - "Sprachtechnologie im Einsatz"

Das Ziel der drei im Augenblick existierenden Kompetenzzentren, in denen technologisches und fachliches Können des DFKIs konzentriert wurde, ist die Beantwortung wichtiger Fragestellungen aus den Bereichen:

  • e-Learning
  • Sprachtechnologie
  • Semantisches Web
  • Virtuelles Büro der Zukunft