Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Statistik
 

Steigende Umsätze in der saarländischen Industrie

Pressemitteilung vom 31.10.2018 - 10:00 Uhr

Das Verarbeitende Gewerbe des Saarlandes erzielte in den ersten acht Monaten 2018 einen Umsatz in Höhe von 18,4 Mrd. Euro. Nach Mitteilung des Statistischen Amtes des Saarlandes waren das 1,7 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Dabei verlief das Inlandsgeschäft mit einem Plus von 2,1 Prozent auf 9,0 Mrd. Euro etwas besser als der Export, der um 1,3 Prozent auf 9,4 Mrd. Euro anstieg.

Die Betriebe der Metallerzeugung und Metallbearbeitung erwirtschafteten mit 3,0 Mrd. Euro ein Umsatzplus von 3,8 Prozent. Hier erhöhte sich der Export um 5,5 Prozent, während der Inlandsabsatz um 2,4 Prozent zunahm. Die Hersteller von Metallerzeugnissen steigerten ihre Erlöse um 8,6 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro. Dabei verbesserten sich der Inlandsumsatz um 8,1 Prozent und das Auslandsgeschäft um 9,5 Prozent.

In der Gummi- und Kunststoffwarenindustrie wurden 708 Mio. Euro umgesetzt; dies entspricht einer Umsatzsteigerung von 9,6 Prozent. Noch bessere Geschäfte verzeichneten die Hersteller von DV-Geräten, Optik (+ 21,1 %) und die Hersteller von elektrischen Ausrüstungen (+ 33,2 %).

Bei den Herstellern von Kraftwagen und Kraftwagenteilen wirkt sich der Modellumstieg beim einzigen saarländischen Pkw-Produzenten weiterhin auf das gesamte Branchenergebnis aus. Mit 6,3 Mrd. Euro blieb der Umsatz um 0,3 Prozent unter dem vergleichbaren Vorjahreswert. Die Geschäfte bei den dazu zählenden Herstellern von Teilen und Zubehör für Kraftwagen liefen jedoch besser als im Vorjahr.

Im Maschinenbau gingen die Erlöse um 3,4 Prozent auf 3,8 Mrd. Euro zurück. Hier konnte die Exportzunahme (+ 1,1 %) die inländischen Verluste von 8,5 Prozent nicht ausgleichen.

Die Umsätze der Nahrungs- und Futtermittelindustrie fielen mit 877 Mio. Euro um 1,5 Prozent geringer aus. Die Nachfrage aus dem Ausland verringerte sich dabei um 2,8 Prozent auf 284 Mio. Euro, während der inländische Absatz um 0,9 Prozent auf 593 Mio. Euro zurückging.

Wie das Statistische Amt des Saarlandes weiter mitteilt, beschäftigten die Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes im August 82 900 Personen. Dies ist gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme um 1,9 Prozent.