Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Polizei
 

Riegelsberger setzt eigenes Haus in Brand

Pressemitteilung vom 06.12.2017 - 15:30 Uhr

Saarbrücken. Gegen 10 Uhr heute Morgen (06.12.2017) meldete ein Anwohner über Notruf den Brand eines Einfamilienhauses in Riegelsberg.

Im Garten des Grundstücks trafen Polizeibeamte der Polizeiinspektion Köllertal den 36-Jährigen Hausbesitzer an und nahmen ihn fest, nachdem er gegenüber Rettungskräften angegeben hatte, das Haus selbst in Brand gesteckt zu haben.

In dem einseitig angebauten Einfamilienhaus, das durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes keine weiteren Personen auf. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann durch einen Sturz. Der vorläufige Sachschaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen dauern an.