Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Polizei
 

Mit Haftbefehl gesucht, ohne Führerschein unterwegs und Diebesgut im Fahrzeug

Pressemitteilung vom 27.11.2017 - 15:45 Uhr

Saarbrücken. Die Bundespolizei hat am gestrigen Sonntagmittag, 26.11.2017, gegen 12:30 Uhr, in der Saarbrücker Innenstadt, ein Fahrzeug mit französischem Kennzeichen angehalten und kontrolliert.

Die Beamten stellten einen 31-jährigen französischen Fahrer fest, der keinen Führerschein hatte und zudem fahruntüchtig war.

Neben dem unter Drogeneinfluss stehenden Fahrer, kontrollierten die Bundespolizisten den 33-jährigen deutschen Beifahrer, der wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls, mit Haftbefehl gesucht wurde. Im Fahrzeug fanden die Beamten hochwertigen Schmuck sowie ein Laptop. Erste Ermittlungen des Kriminaldiensts Saarbrücken ergaben, dass einige dieser Gegenstände aus einem Einbruchsdiebstahl stammten.

Der 33-jährige Deutsche wurde bereits gestern, 26.2.2017, dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die JVA Saarbrücken gebracht, wohin ihm der 32-jährige Franzose nach seiner heutigen Vorführung folgen musste. Weitere Ermittlungen durch das Dezernat für Eigentumskriminalität folgen.