Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Polizei
 

Nach Badeunfall in Homburger Spaßbad

4-jähriger Junge verstorben

Pressemitteilung vom 14.01.2016 - 15:30 Uhr

Saarbrücken/Homburg. Der 4-Jährige, der nach einem Badeunfall in einem Homburger Schwimmbad vergangenen Donnerstag (07.01.2016) in die Uni-Klinik Homburg eingeliefert wurde, ist am gestrigen Mittwoch (14.01.2016) verstorben.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte das Kind den Schwimmkurs eines privaten Anbieters in dem Spaßbad besucht und sich kurzfristig von seiner Gruppe entfernt. Zeugen entdeckten den 4-Jährigen wenig später leblos in einem Becken.
Die Polizei prüft derzeit, ob im Zusammenhang mit dem Tod des Kindes ein strafrechtlich relevanter Vorwurf gegen eine oder mehrere Personen in Betracht kommt.