Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Gesundheit
 

IMPROVE-Projekt

Logo des Improve-Projektes

Das IMPROVE-Projekt ist ein Vorhaben zur Weiterentwicklung der epidemiologischen Krebsregistrierung im Saarland. IMPROVE steht für „Implementierung eines zeitnahen Monitoring der Prognose und Versorgungsqualität von Krebspatienten“. Das Epidemiologische Krebsregister Saarland (EKRS) war das erste bevölkerungsbezogene Krebsregister in einem Flächenstaat in der Bundesrepublik Deutschland und ist aufgrund seiner langjährigen erfolgreichen Arbeit und der hohen Vollzähligkeit und Datenqualität nach wie vor führend in Deutschland. Ein für Ärzte, Patienten und Angehörige wichtiger Indikator zur Prognose der Überlebenschancen ist die Landzeitüberlebensrate, differenziert nach den Krebserkrankungen der verschiedenen Organe.

Die zeitnahe Berechnung solcher Raten, möglichst differenziert nach klinisch relevanten Merkmalen wie z. B. Erkrankungsstadium zum Diagnosezeitpunkt  oder durchgeführte Therapie, ist nur möglich, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: 

  • zeitnahe Erfassung der Erkrankung zum Zeitpunkt der Diagnosestellung
  • vollständige und valide Angabe detaillierter klinischer Faktoren zur Krebserkrankung.

Im Rahmen des von der Deutschen Krebshilfe geförderten IMPROVE-Projektes sollen diese Voraussetzungen für den künftigen Routinebetrieb durch Einführung einer neuartigen saarlandweiten rechnerbasierten Meldeinfrastruktur geschaffen werden. Exemplarisch werden im Rahmen des Projektes außerdem für einen begrenzten Zeitraum gynäkologische und urologische Tumoren sowie Lymphome und Leukämien mit eigens entworfenen Erfassungstools standardisiert nacherfasst. Der komplettierte Datenbestand des Registers dient dann als Grundlage für die Berechnung aktueller Langzeitüberlebensdaten für die saarländische Bevölkerung unter Einbeziehung klinisch relevanter Faktoren.


Veröffentlichungen zum IMPROVE-Projekt

Vorstellung des IMPROVE-Projektes in Ausgabe 07/2005 des Saarländischen Ärzteblattes: „IMPROVE – Modellvorhaben zur schnelleren und detaillierten Erfassung von Krebserkrankungen im Epidemiologischen Krebsregister Saarland gestartet“

Abstract des Vortrages „Sind zeitnahe aussagekräftige Überlebensanalysen unter Einbeziehung klinisch relevanter Prognosefaktoren mit epidemiologischen Krebsregistern möglich? Konzept und erster Erfahrungsbericht der IMPROVE-Studie im Saarland“ auf der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds) vom 12. bis 15.09.2005 in Freiburg/Breisgau

Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Referat E 5 - Krebsregister, Epidemiologische Studien
Präsident-Baltz-Straße 5
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-5982
Telefax
(0681) 501-5998

Krebsregister Saarland