Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Polizei
 

Verkehrsunfallstatistik

Pkw nach Unfall auf Mittelleitplanke geparkt
Pkw nach Unfall auf Mittelleitplanke geparkt

Auf einen Blick die wichtigsten Entwicklungen zum Verkehrsunfallgeschehen auf den saarländischen Straßen im Jahr 2017:

  • Gesamtzahl der Verkehrsunfälle auf Vorjahresniveau ( 0,2 % weniger als 2016 )

  • Mehr Getötete bei Verkehrsunfällen ( 44 Tote in 2017, 34 Tote in 2016 )

  • Weniger Verunglückte bei Verkehrsunfällen ( 10 % weniger gegenüber 2016 )

  • Rückgang bei der Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden ( - 13,1 % ) auf den saarländischen Bundesautobahnen

  • Hauptunfallursachen bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden in ihrer Rangfolge:

    - Vorfahrt / Vorrang
    - Abstand
    - Abbiegen / Wenden / Rückwärtsfahren / Ein- und Anfahren
    - Geschwindigkeit
    - Alkohol / Drogen

  • Anstieg bei der Anzahl der Getöteten ( 2017: acht, 2016: drei ) und bei der Anzahl der Schwerverletzten ( 2017: 94, 2016: 80 ) bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden unter Alkoholeinfluss

  • 2017 wurde ein Kind bei einem Verkehrsunfall getötet

  • 2017 starben vier "Junge Fahrer" bei Verkehrsunfällen auf saarländischen Straßen ( 2016: drei )

  • 2017 starben elf Menschen aus der Altersgruppe der "Generation 65+" ( 2016: zehn Getötete )

  • Volkswirtschaftlicher Schaden durch Verkehrsunfälle im Saarland: ca. 438 Millionen Euro

Kontakt

Landespolizeipräsidium
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 962-8010
Telefax
(0681) 962-8015