Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
 

Tag der Waldbewirtschaftung rund um die Waldarbeiterschule Eppelborn gibt Einblick in die Forstarbeit im Saarland

23.10.2018
© Fotolia
© Fotolia

Der 3. Tag der Waldbewirtschaftung wird am kommenden Sonntag, 28. Oktober,  an der Waldarbeiterschule in Eppelborn ausgerichtet. Wie in der Vergangenheit wird es einen Rundkurs mit 26 Stationen geben, die den Besuchern die vielfältige Arbeit der Förster, Waldarbeiter und Forstunternehmen näher bringen soll. Dabei wird es zwischen 11 und 17 Uhr auch spezielle Angebote für Kinder geben. „Auch und besonders im Jubiläumsjahr ‚30 Jahre naturnahe Waldwirtschaft im Saarland‘ möchte sich der SaarForst-Landesbetrieb wieder mit seiner verantwortungsvollen Arbeit vorstellen. Der Tag der Waldbewirtschaftung bietet allen interessierten Bürgern die Möglichkeit, sich ein Bild von dieser Arbeit zu machen“, so Umweltminister Reinhold Jost. Er wird den Tag der Waldbewirtschaftung um 11 Uhr eröffnen.

Die Themenpalette reicht vom Spannungssimulator für Holz über Seilklettertechniken und eine Ausstellung über die Forstwirtschaft vergangener Zeiten bis hin zum Einsatz von Pferden zum Holzrücken im Wald. Die Berufsgenossenschaft gibt einen Einblick in den Arbeitsschutz bei forstlichen Tätigkeiten. Die Vereinigung der Jäger des Saarlandes (VJS) ist mit dem „Lernort Natur-Mobil“ am Start. Die Tourismus und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen bietet Eselreiten an. Ein „Kettensägen-Künstler“ lässt vor Ort die Späne fliegen und sägt einen hölzernen Uhu aus einem Baumstamm. Die Figur soll zugunsten des Kinderhospiz‘ Saar versteigert werden, das zum Thema „Trauerwald“ ebenfalls eine Station auf dem Rundweg besetzt.
„Ich freue mich, dass in Eppelborn neben den Kolleginnen und Kollegen vom SaarForst wieder viele erfahrene Dienstleister und Partner für die professionelle Waldarbeit mithelfen, das ganze Spektrum sehr anschaulich und informativ zu präsentieren. Wir stehen natürlich auch beim Tag der Waldbewirtschaftung für jede Diskussion rund um das Thema Forst zur Verfügung“, so Minister Jost.

Der Veranstaltungsparcours rund um die Waldarbeiterschule in Eppelborn ist mit dem Auto nicht direkt zu erreichen. Vom Parkplatz am Güterbahnhof Eppelborn und dem Park & Ride-Parkplatz an der Anschlussstelle Eppelborn (AS 141) an der Autobahn A1 aus ist ein Shuttleservice der Neunkircher Verkehrsgesellschaft eingerichtet. Die Busse haben ausreichend Kapazität und fahren im Minutentakt, so dass niemand warten muss.