Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Naturschutz
 

LIK.Nord

Auf einen Blick

Gründungsjahr: 2009

Größe: Projektgebiet: 8.742 Hektar davon Landschaftslabore (Kerngebiete: 2.423 ha), davon Schutzgebietsfläche: geplante Naturschutzgebietsfläche: 1.407 ha

Bundesland: Saarland

Beteiligte Landkreise: Landkreis Neunkirchen und Regionalverband Saarbrücken

Träger: Träger: Zweckverband LIK.Nord, bestehend aus den Gemeinden Illingen, Merchweiler, Quierschied, Schiffweiler, den Städten Friedrichsthal und Neunkirchen und der IKS (Industriekultur Saar). Inzwischen ist auch der Landkreis Neunkirchen Mitglied.

Finanzierung: Das Projekt hat über eine Laufzeit von 12 Jahren ein Volumen von 12,8 Mio. €, davon finanziert der Bund 75%, das Saarland 15% und der Zweckver-band 10%.

Infostelle:
Geschäftsstelle des Zweckverbands „Landschaft der Industriekultur Nord“

Schutzzweck

Im mittleren Saarland hat sich nach Ende der Steinkohleförderung eine Bergbaufolgelandschaft aus vielfältigen Lebensräumen entwickelt. Die ehemals bergbaulich industriell genutzten Flächen sollen in ihrem Wert für den Naturschutz emanzipiert und weiter entwickelt werden.

In der Phase I wurde das Projekt konkretisiert und ein Pflege- und Entwicklungsplan erstellt.

Vier sogenannte „Landschaftslabore“ setzen räumliche Schwerpunkte im Naturschutz, die über Reisewege und Entdeckerpfade erschlossen und verknüpft werden sollen.

Arbeitstitel der Labore:
Vogelzug und wilde Weiden (ca. 187 ha)
Forstwirtschaft und natürliche Prozesse (ca. 828 ha)
Bergbaufolgelandschaft (ca. 985 ha)
Neuerfindung der Bergmannskuh (423 ha)

In der Phase II (seit Ende 2013) erfolgt die Realisierung und Umsetzung des Naturschutzgroßprojektes auf der Basis des Pflege- und Entwicklungsplans.


Was leistet das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz für die Landschaft der Industriekultur?

Die inhaltliche sowie fachliche Begleitung erfolgt durch die Naturschutzabteilung des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Finanzmäßig wird das Projekt vom Haushaltsreferat des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz geführt.


Kontakt

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Referat D/3
Peter Schneider
Landschaft, Fischerei und Umweltbildung
Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-4755
Zweckverband "Landschaft der Industriekultur Nord"
Geschäftsstelle
Bahnhofstraße 17
66578 Schiffweiler
E-Mail-Kontakt
Telefon
(06821) 2902747 oder (06821) 2902748