Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Bildungsserver
 

Begabtenförderung

Die Beratungsstelle (Hoch)begabung berät Eltern, Pädagogen und Interessierte bezüglich der Möglichkeiten besonderer pädagogischer Förderung für begabte Kinder und Jugendliche. Sie bietet zudem an verschiedenen (Schul-)Standorten besondere Förderangebote für Kinder und Jugendliche  (Studientage, Querdenkertage, Fördergruppen, Akademien) an.

Aufbau der Beratungsstelle (Hoch)Begabung im Saarland
Aufbau der Beratungsstelle (Hoch)Begabung im Saarland

Im Rahmen der Einzelfallberatung wird gemeinsam besprochen, welche Angebote für das jeweilige Kind geeignet sind. Die Förderangebote können unabhängig von der Schulform und der jeweiligen weiterführenden Schule in Anspruch genommen werden.
Ziel aller Fördermaßnahmen ist eine kontinuierliche Begabungsförderung im Laufe der Bildungsbiographie vom Elementarbereich über die Schulzeit bis hin zur Berufsausbildung oder zum Studium. Im Vordergrund steht eine umfassende Persönlichkeitsbildung. Die Begleitung und Förderung der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt durch die bestehende Vielfalt unterschiedlicher Angebote sowohl die Stärken als auch die Förderung in den Bereichen, in denen sich das Kind noch weiterentwickeln kann. Je früher und kontinuierlicher eine solche Förderung stattfindet, desto besser ist sie geeignet, unterschiedlich günstige Bildungsvoraussetzungen auszugleichen.

Beratung von Eltern, Pädagogen und Interessierten bezüglich der Möglichkeiten besonderer pädagogischer Förderung für (hoch)begabte, (potenziell) leistungsstarke  Kinder und Jugendliche.

Mögliche Beratungsanlässe sind:

  • Allgemeine Informationen zum Thema Hochbegabung
  • Analyse der Lernsituation
  • Beratung und Begleitung bei der Auswahl geeigneter Fördermaßnahmen
  • Unterstützung bei Schullaufbahnentscheidungen
  • Beratung in Konfliktsituationen
  • Fragen zur vorzeitigen Einschulung, Teilunterricht in einer höheren Klasse und Überspringen einer Klassenstufe
  • Beratung zur Auswahl und zum Einsatz geeigneter Fördermaterialien
  • Beratung bei Problemen des Kindes/Jugendlichen (Langeweile, Schulunlust, mangelnde Lern- und Arbeitstechniken, schulisches Störverhalten etc.)

Eine gezielte Differenzierung und Individualisierung im Unterricht bleibt die wichtigste Form der Förderung. Die Beratungsstelle Hochbegabung bietet Eltern und Lehrern an, in einem gemeinsamen Gespräch Ideen, Materialien u.v.m. zur integrativen Förderung zu erarbeiten.

Darüber hinaus organisiert die Beratungsstelle Hochbegabung spezielle Fördermaßnahmen, die sich an Kinder und Jugendliche vom Vorschulalter bis zum Juniorstudium richten:

  • 3 Akademien in den Sommerferien
  • ca. 70 Studientage im Schuljahr in Trimesterprogrammen
  • ca. 40 Gruppen der Querdenkertage an Grundschulen und Querdenker an weiterführenden Schulen
  • ca. 10 durchgehende Fördergruppen an Grundschulen und Gymnasien

Zur Umsetzung der Förderkonzepte in Schulen und Kindergärten werden sensibilisierte und qualifizierte Pädagogen benötigt. Deshalb wurden in den vergangenen Jahren über spezielle Qualifizierungsmaßnahmen und individuelle Betreuungsangebote Pädagogen aus Kindergärten und unterschiedlichen Schulformen geschult.

Ziel der Fortbildungsmaßnahmen ist es, theoretische und praktische Kenntnisse zur Planung und Gestaltung förderlicher Lernumwelten für (hoch-)begabte Kinder zu vermitteln.

Außerdem besteht die Möglichkeit, Pädagogische Tage zum Thema „Hochbegabung“ anzufordern.
Aktuell findet die Qualifizierungsmaßnahme Karg Campus Beratung Saarland statt. Ein Qualifizierungs- und Netzwerkprojekt für professionell Beratende im Feld der Begabungsförderung.
Im Projekt entsteht in den Jahren von 2016 bis 2018 ein Netzwerk professionell Beratender im Bereich der Begabungs- und Hochbegabtenförderung; gemeinsam mit Schulpsychologischen Diensten und Erziehungs- und Familienberatungsstellen.


Kontakt

Beratungsstelle (Hoch)Begabung
Herbert Jacob
Wallerfanger Str. 25
66763 Dillingen
E-Mail-Kontakt
Telefon
(06831) 76983-0
Telefax
(06831) 76983-22
Ministerium für Bildung und Kultur
Sandra Behrend
Trierer Str. 33
66111 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-7255