Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Arbeitsmarkt - Gute Arbeit im Saarland

 
Foto © Maurer

Arbeit ist gelebte Integration – Wirtschaftsministerin Rehlinger stellt „ASaar Plus“ für anerkannte Asylberechtigte vor

„Arbeit ist gelebte Integration. Es geht darum, die Erwachsenen schnell in Beschäftigung zu bringen“, so Anke Rehlinger auf der Pressekonferenz. Foto: © Andy Wakeford.

 mehr »

Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt: Broschüre als Leitfaden

Gemeinsam mit Heidrun Schulz, Chefin der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Arbeitsagentur für Arbeit, und Raimund Becker, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit aus Nürnberg, stellte Arbeitsministerin Anke Rehlinger die Broschüre "Wege zur Integration von Flüchtlingen in den saarländischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt" vor. Foto: © MWAEV

 mehr »

Rehlinger: „Ausbildung sichert Fachkräftenachwuchs und bietet Zukunftsperspektiven“

Anlässlich der bundesweiten „Woche der Ausbildung 2016“ appelliert Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger an die Unternehmen, auch vermeintlich schwächeren Jugendlichen die Chance auf einen Ausbildungsplatz zu geben. Foto: © Joerg Lanthelme, Fotolia.

 mehr »

Rehlinger: Feststellung der beruflichen Kompetenz öffnet vielen Flüchtlingen eine Perspektive

"Wir müssen die schnelle Integration von Flüchtlingen in Beschäftigung intensivieren", so Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger.

 mehr »

Demografie-Netzwerk Saar gibt dem Mittelstand Rückendeckung

„Unser Wirtschaftsstandort braucht auch die Talente und die Erfahrung der Älteren“, so Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger anlässlich der bundesweiten Fachkräftewoche, die am 26. Oktober beginnt. Foto: © Lev Dolgachov - Fotolia.

 mehr »

Migranten als Existenzgründer: Kooperationsvereinbarung stärkt das Beratungsangebot

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hat mit dem Institut für Technologietransfer an der htw saar und dem IQ-Landesnetzwerk eine Kooperationsvereinbarung getroffen, um Migrantinnen und Migranten bei der Vorbereitung und Stabilisierung von Firmengründungen weiterhin gezielt zu unterstützen. Staatssekretär Jürgen Barke übergab den Kooperationsvertrag im Rahmen des Kamingesprächs zu Migrantenökonomie. Foto: © MWAEV

 mehr »

Einsteiger-Sprachkurse sollen Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern

Eine der wichtigsten Voraussetzung für die Integration der vielen Flüchtlinge ist das Erlernen der deutschen Sprache. Damit das gelingt, werden im Wirtschaftsministerium kurzfristig rund eine Million Euro mobilisiert. Foto: © goodluz - Fotolia

 mehr »

Neue Chancen zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt nutzen

Für Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ist klar: Eine schnellere und bessere Integration von Flüchtlingen kann ein Beitrag zum Thema Fachkräftesicherung sein. Foto: © Christine Langer-Püschel.

 mehr »

Rehlinger: Frauenquote wird in der Arbeitswelt alte Denkmuster auflösen

Die Frauenquote kommt: Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ist fest davon überzeugt, dass das vom Bundestag verabschiedete Gesetz in der Arbeitswelt alte Denkmuster auflösen wird. Foto: © Sven Hoffmann - Fotolia.com

 mehr »

Mit einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie mehr Frauen in den Job bringen

Laut „Zukunftsbündnis Fachkräfte Saar“ können bis 2025 zusätzlich etwa 19.000 Frauen in den Job gebracht werden und so einen deutlichen Beitrag zur Deckung des Fachkräftebedarfs leisten. Foto: © Gina Sander - fotolia.com

 mehr »

Saarland vertritt Wirtschaftsministerkonferenz in der bundesweiten Ausbildungsallianz

Ministerin Anke Rehlinger vertritt die Wirtschaftsministerkonferenz in der zukünftigen "Allianz für Aus- und Weiterbildung". Diese bundesweite Initiative, an der auch Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften mitwirken, hat vor allem das Ziel, die duale Berufsausbildung zu stärken. Foto © Kzenon - Fotolia.

 mehr »

Frauen können Engpass-Branchen stärken

Das „Zukunftsbündnis Fachkräfte Saar“ setzt nicht nur aus Gründen der Gleichstellung, sondern auch aus Gründen der Demografie auf Frauen als Fachkräfte. Foto: © Frank Boston - fotolia.com

 mehr »

Rehlinger: Meister helfen bei der Fachkräftesicherung

Anlässlich der Industriemeisterfeier der IHK Saarland betonte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger die Rolle der Meisterinnen und Meister bei der Ausbildung des Fachkräftenachwuchses. Im Bild: (von links) Peter Nagel von der IHK, Christian Wagner, Thomas Geimer, René Kozinski, Kai Prietzel, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Wolfgang Herges, Vizepräsident der IHK. Foto: © IHK Saarland

 mehr »

Fachkräftesicherung: „Keine Zeit verlieren“

Angesichts der jüngsten Statistik der Agentur für Arbeit plädiert Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger dafür, bei den Maßnahmen zur Fachkräftesicherung Tempo zu machen, insbesondere in Bereichen mit Engpässen, wie den Pflege- und Gesundheitsberufen. Archivfoto:© Iris Maurer

 mehr »

Rehlinger: Wir brauchen Mindestlöhne statt Minilöhne

Mit Einführung einer Lohnuntergrenze von 8,50 Euro pro Stunde dürfen zahlreiche Geringverdiener ab 2015 mit einem fairen Stundenlohn rechnen. Foto: © Kadmy - Fotolia.com

 mehr »

Arbeitsplätze: Saarland geht mit EU-Hilfe in die Offensive

Das Saarland wird bis 2020 Millionenbeträge in die Schaffung von Arbeitsplätzen investieren. Archivfoto: © Iris Maurer

 mehr »

Kongress beleuchtet den Erfolgsfaktor Arbeitgeberattraktivität

Unternehmen, die gute Arbeitsbedingungen schaffen, finden leichter engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und können diese auch eher halten. Ein wichtiger Ansatz in der Fachkräftestrategie des Saarlandes. Foto: © Iris Maurer

 mehr »

Ministerin Rehlinger zu Besuch in der Jugendberufsagentur Saarbrücken

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, müssen alle Möglichkeiten genutzt werden. Die Jugendberufsagentur Saarbrücken leistet hierzu einen wichtigen Beitrag. Foto: © b&b

 mehr »

Chance für Langzeitarbeitslose: Landesprogramm ASaar übertrifft die Erwartungen

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Ministerium, Jobcentern und Landkreisen sowie Beschäftigungs- und Bildungsträgern hat ASaar die Erwartungen übertroffen. Foto: © MWAEV

 mehr »

Zukunftsbündnis Fachkräfte Saar will „Aktionsprogramm Ausbildung“

Anke Rehlinger ist davon überzeugt, dass Aus- und Weiterbildung elementare Faktoren zur Deckung des Fachkräftebedarfs sind. Die Ministerin macht sich daher stark für ein "Aktionsprogramm Ausbildung". Foto: © Pasquale D´Angiolillo

 mehr »

Rehlinger: Arbeit bleibt zentrales Politik-Thema

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger wies anlässlich des traditionellen Tages der Arbeit am 1. Mai darauf hin, dass faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen für die Stärkung der Wirtschaftskraft wesentliche Faktoren darstellen. Foto: © b&b

 mehr »

Erfolgsfaktor Familienfreundlichkeit

Im Gespräch mit Axel Trapp von Elektro-Anlagenbau Trapp in Spiesen-Elversberg lässt sich Anke Rehlinger die familienfreundliche Personalstrategie des Unternehmers erläutern. Foto: © MWAEV

 mehr »

Arbeitsministerin Rehlinger: Projekt Bürgerarbeit fortsetzen

Die neue Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Anke Rehlinger, hat die Bundesregierung aufgefordert, das Projekt „Bürgerarbeit“ fortzusetzen.

 mehr »

wechseln zu: Rehlinger: Die Gestaltung der Arbeitswelt muss die Beschäftigten stärker in den Blick nehmen

Rehlinger: Die Gestaltung der Arbeitswelt muss die Beschäftigten stärker in den Blick nehmen

Die Arbeitswelt der Zukunft steht vor großen Veränderungen. Die Digitalisierung der Produktion verändert gewohnte Arbeitsabläufe und beschleunigt die Produktion in den Betrieben. Der Einsatz von Robotern verlange neue Antworten auf das Verhältnis von Mensch und Maschine, so Rehlinger. Foto: © Sergey Nivens, fotolia.

mehr »
wechseln zu: Betriebsrenten zukunftsfest gestalten!

Betriebsrenten zukunftsfest gestalten!

Arbeitsministerin Anke Rehlinger sieht neuen Schwung in der Debatte zur Rentenreform. Es sei ein sinnvoller Ansatz, die betriebliche Altersvorsorge mit Blick auf Geringverdiener attraktiver zu machen. Foto © Becker&Bredel mehr »
wechseln zu: Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen

Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist im April deutlich zurückgegangen. Foto: © everythingpossible - Fotolia.com

mehr »

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Arbeitsmarktpolitik, Arbeits- und Tarifrecht, Europäischer Sozialfonds
Lothar Gretsch
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3393
Telefax
(0681) 501-3402

Saarländische Strategie zur Fachkräftesicherung

Ein Beitrag zur Fachkräftesicherung

Ein Beitrag zur Fachkräftesicherung

Die Fachkräftestrategie der Landesregierung und ihrer Partner setzt unter anderem auf die Einbindung älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

mehr »