Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Naturschutz
 

Biodiversitätsstrategie Saarland

Rotmilan, Foto: Robert Groß, Fulda
Rotmilan, Foto: Robert Groß, Fulda

Das Saarland engagiert sich stark für den Erhalt der natürlichen Arten- und Lebensraumvielfalt. Es trägt damit auf kleiner Fläche in vergleichsweise großem Maße zur Umsetzung der weltweiten Biodiversitätskonvention bei. Durch naturnahe Waldbewirtschaftung, wird seit vielen Jahren der behutsame Umbau von nichtheimischen Nadelbaumbeständen in heimische Laubmischwälder voran getrieben. Von der Biosphäre über NATURA 2000-Gebiete bis hin zum Nationalpark sind mittlerweile bedeutende Schutzgebietsstrukturen im Saarland ausgewiesen. Zahlreiche Maßnahmen zum Gewässerschutz und die Förderung einer naturverträglichen Landwirtschaft sind eine gute Grundlage für biologische Vielfalt und Artenreichtum.
Bei speziellen Lebensräumen wie etwa den Grünlandbiotopen weist das Saarland eine zufriedenstellende Ausstattung mit Arten und Strukturen auf. Diese Situation gilt es zu bewahren. Es gibt aber auch Bereiche, bei denen aus naturschutzfachlicher Sicht Defizite bestehen. Dazu zählen Nasswiesen, Ackerwildkrautfluren und Grenzertragsflächen.

Mit der vorliegenden Fachkonzeption zum Schutz der biologischen Vielfalt im Saarland werden umfassende Grundlagen für die Saarländische Biodiversitätsstrategie gelegt sowie der Schutz- und Handlungsrahmen abgesteckt.
Schon jetzt liegen annähernd 90 Prozent der für den Arten- und Biotopschutz wertvollen Kernflächen, die das Fachkonzept vorschlägt, innerhalb bestehender Schutzgebiete oder innerhalb der Gebiete, die noch zur Ausweisung als Schutzgebiete vorgesehen sind. Die Ergebnisse der vorliegenden Expertenanalyse bestätigen damit eindrucksvoll, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Mit den bisher initiierten und laufenden Maßnahmen und Programmen im Naturschutz wird bereits ein Großteil des Handlungsbedarfes abgedeckt, ohne dass es über das geplante Maß hinaus neue Naturschutzgebiete geben wird.

Teil 1: Fachkonzept zur Erhaltung der biologischen Vielfalt im Saarland

Teil 1: Fachkonzept zur Erhaltung der biologischen Vielfalt im Saarland

Um  Arten und Lebensräume auch für die Zukunft zu erhalten, erarbeitete das saarländische Umweltministerium eine Biodiversitätsstrategie. Der erste wichtige Teil dieser Strategie, das Fachkonzept, liegt jetzt vor. Darin werden die für den Biodiversitätsschutz bedeutsamen Flächen systematisch dargestellt und bewertet, und es werden Schutzmaßnahmen vorgeschlagen.

Teil 2: Umsetzungsprogramm

Teil 2: Umsetzungsprogramm

Ein zweiter wichtiger Schritt der saarländischen Biodiversitätsstrategie wird die Erarbeitung eines Umsetzungsprogrammes der im Fachkonzept vorgeschlagenen Maßnahmen bis Mitte nächsten Jahres sein. In diesen Prozess werden die Landnutzer genauso wie die Naturschutzverbände aktiv mit einbezogen. Es ist vorgesehen, das Umsetzungsprogramm bis Mai nächsten Jahres vorzustellen.

So finden Sie uns

Ministerium für Umwelt und
Verbraucherschutz
"Zentrum für Biodokumentation"

Am Bergwerk Reden 11
D-66578 Schiffweiler
Tel.: 0681 501 3452
E-Mail: info.biodoku@umwelt.saarland.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Wochenende und außerhalb der angegebenen Zeiten nach telefonischer Vereinbarung.

Willkommen auf dem Biodiversitätsportal der Großregion

Willkommen auf dem Biodiversitätsportal der Großregion

Diese Website bietet eine grenzüberschreitende Übersicht über die Vorkommen von Tier- und Pflanzenarten, die in den Anhängen der FFH- und Vogelschutzrichtlinie verzeichnet sind. Das Gemeinschaftsprojekt erlaubt damit eine genauere Beurteilung und eine bessere Zusammenarbeit innerhalb des Natura2000-Netzes.