Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
 

Rehlinger: Tourismus Zentrale setzt die richtigen Akzente

Pressemitteilung vom 02.03.2017 - 09:30 Uhr

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hat 1,5 Mio. Euro für die Arbeit der Tourismus Zentrale Saarland (TZS) freigegeben. Die Einrichtung leiste einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Tourismuskonzeption 2025: „Wir sind froh, im Saarland einen so starken Partner zu haben.“

Im vergangenen Jahr war es erstmals gelungen, bei den Übernachtungen die 3-Millionen-Marke zu übertreffen. Rehlinger: „Die Zahl der Übernachtungen entwickelt sich im Saarland kontinuierlich und seit 2013 besser als im Bundesdurchschnitt.“

„Die Tourismusbranche im Land ist so stark und bedeutend wie nie zuvor. Eine große Rolle spielt dabei die TZS als Leistungsträger in der touristischen Wertschöpfungskette“, so die Ministerin. Die zentrale Dachorganisation setze die richtigen Akzente, koordiniere das landesweite Marketing und überzeuge mit innovativen Projekten wie dem „Netzwerk Hören“.

TZS-Schwerpunkte für 2017 sind unter anderem Marketing und Werbung im In- und Ausland, die Saarland Card, die Förderung des Aktiv- und Kulturtourismus sowie die Betreuung des Netzwerks „GenussRegion“. Im Übrigen soll der Ansatz „Attraktive Ortsbilder“ weiterverfolgt und die Markenbildung vorangetrieben werden.

„Unser Ziel ist es, die Tourismusbranche weiter zu stärken, die Übernachtungszahlen zu steigern und zusätzliche Tagesgäste für das Saarland zu gewinnen“, so die Wirtschaftsministerin. Dazu gebe es weiterhin Zuschüsse des Landes für private und kommunale Investitionen. Landes- und EU-Mittel in Höhe von 9,5 Mio. Euro könnten in diesem Jahr fließen.