Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
 

Ein Dorf mit Zukunft: Erfweiler-Ehlingen erhält Silbermedaille beim Festakt zum Abschluss des Bundeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“

31.01.2017
Personen:  Reinhold Jost (links), Christian Schmidt (2.v.l.), Dr. Theophil Gallo (3.v.l.), Michael Abel und Team, Gerd Tussing (2.v.r.), Foto: MUV, Isabelle Jost
Personen: Reinhold Jost (links), Christian Schmidt (2.v.l.), Dr. Theophil Gallo (3.v.l.), Michael Abel und Team, Gerd Tussing (2.v.r.), Foto: MUV, Isabelle Jost

Das saarländische Dorf Erfweiler-Ehlingen hat beim 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ eine Silbermedaille gewonnen. Es ist damit eines der 33 Siegerdörfer, die aus der Masse der 2.500 teilnehmenden Dörfer herausstachen. Begründet wird die Silbermedaille für das Dorf im Biosphärenreservat Bliesgau mit dem hervorragenden zivilgesellschaftlichem Engagement und der ehrenamtlichen Leistung der Menschen im Dorf, die ihren Ort damit zukunftsfähig und attraktiv gestalten.

„Das ist für die engagierten Bürgerinnen und Bürger von Erfweiler-Ehlingen ein toller Erfolg“, sagt Umweltminister Reinhold Jost, der den Ortsvorsteher des Siegerdorfes, Michael Abel, und sein 140-köpfiges ehrenamtliches Team zur Siegerehrung nach Berlin begleitet hat. Neben Minister Reinhold Jost sind der Bürgermeister der Gemeinde Mandelbachtal, Gerd Tussing, und Landrat des Saarpfalz-Kreises, Dr. Theophil Gallo, zur Unterstützung mitgekommen. Dort überreicht Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt am Rande der Grünen Woche die Medaillen im Rahmen eines Festakts an die Sieger. Schirmherr des 25. Bundeswettbewerbs war Bundespräsident Joachim Gauck.

„Der ländliche Raum hat für das Saarland eine besondere Bedeutung. Er ist Motor unseres Landes“, so der Minister für den ländlichen Raum. „Als Landesregierung fördern wir natürlich insbesondere den Erhalt der Versorgungsstrukturen, investieren in die dörfliche Infrastruktur und unterstützen finanziell wie auch durch Beratungen unsere Dörfer und Kommunen bei der Bewältigung der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Unsere Bemühungen benötigen jedoch das Herzblut der Menschen vor Ort, die anpacken und ihre Heimat zukunftsfähig gestalten wollen. Diese Auszeichnung im Rahmen des Bundeswettbewerbs ist die geeignete Würdigung und zugleich Motivation für die Zukunft.“