Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Weiterbildung
 

Aktuelles    Seite vorlesen lassen

Bund beschließt Förderung von Grundbildung und Prüfungsprämien im Rahmen des SGB II

Sprachkurs

Beschäftigte ohne Berufsabschluss können beim Erwerb notwendiger Grundkompetenzen, insbesondere in den Bereichen Lesen, Schreiben, Mathematik und Informations- und Kommunikationstechnologien, gefördert werden. Teilnehmende an einer abschlussbezogenen Weiterbildung erhalten beim Bestehen einer durch Ausbildungsverordnung vorgeschriebenen Zwischenprüfung eine Prämie von 1.000 €, beim Bestehen der Abschlussprüfung 1.500 €. Die Neuregelung gilt bis 2020 und wird evaluiert.


LMS-Medienwettbewerb 2016 ausgeschrieben

Logo LMS-Welt

Der diesjährige Medienwettbewerb des MedienKompetenzZentrums der Landesmedienanstalt Saarland steht unter dem Motto „Mach MIT! Medien – Integration – Toleranz“. Saarländische Institutionen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sowie Schulen sind herzlich eingeladen, einen Medienbeitrag zum Schwerpunktthema Integration zu produzieren. Eingereicht werden können Trickfilme, Hörstücke, Videobeiträge, Handyclips oder digital bearbeitete Fotografien. Einsendeschluss für den Beitrag ist der 31. Mai 2016. Die Preisverleihung findet statt am Donnerstag, 23. Juni 2016, in Saarbrücken.


Max Ophüls und die kirchliche Erwachsenenbildung

Bild der JURY aus 2015

Seit 2015 sind die Internationale Kirchliche Film Organisation INTERFILM und die Internationale Katholische Vereinigung für Kommunikation SIGNIS, vertreten durch die Katholische Filmkommission der Bischofskonferenz in Deutschland, im Rahmen einer Ökumenischen Jury am Max Ophüls Preis Film Festival Saarbrücken (MOP) für den jungen deutschsprachigen Film präsent. Diese vergibt den von der Katholischen Erwachsenenbildung Saarland und der Landesarbeitsgemeinschaft für Evangelische Erwachsenenbildung im Saarland mit 2.000 € dotierten Preis an einen Film, der ein menschliches Verhalten oder Zeugnis zum Ausdruck bringt, das für spirituelle, menschliche oder soziale Fragen und Werte sensibilisiert. Mitglieder der Ökumenischen Jury 2016 sind Gerhard Alt, Dillingen (Mitarbeiter bei der KEB im Kreis Saarlouis e.V.) als Präsident, Melanie Pollmeier aus Köniz (Schweiz), Wolf-Dieter Scheid, Saarbrücken (Geschäftsführer der Ev. Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung) sowie Sarah Julia Stross aus Wien.


Das "Meister-BAföG“ wird zum Aufstiegs-BAföG für alle.

Das "Meister-BAföG“ wird zum Aufstiegs-BAföG für alle.

Das neu gefasste Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) führt ab diesem Jahr zu zahlreichen Leistungsverbesserungen: Der maximale Unterhaltsbeitrag im AFBG für Alleinstehende steigt von 697 € auf 768 €. Der maximale Zuschuss für Lehrgangs- und Prüfungskosten steigt von 10.226 € auf 15.000 €. Weitere Sätze, Freibeträge und Zuschussanteile werden ebenfalls erhöht. Zudem schafft der Gesetzentwurf für Studierende einen Zugang zur AFBG-Förderung, wenn Sie zusätzlich einen Meisterkurs oder eine vergleichbare Fortbildung machen wollen.


Portal für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung ist online

wb-web logo

Das Portal für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung ist online. Als Informations- und Vernetzungsportal bietet es Lehrenden erwachsenenpädagogisches Wissen sowie einen Raum zum gegenseitigen Austausch und gemeinsamen Lernen.


Neuer Schub für die berufliche Weiterbildung

Wirtschatfsministerin Anke Rehlinger

Mit einer neuen Fördersystematik will Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger die berufliche Weiterbildung voranbringen. Davon sollen in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich 8.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) profitieren können. Dazu werden 11,4 Mio. Euro aus EU-Mitteln zur Verfügung gestellt.


BA-Berufeinformationsdatenbank deutlich verbessert

BA-Berufeinformationsdatenbank deutlich verbessert

Das BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat ab sofort nicht nur ein gefälligeres Layout, sondern bietet auch mehr als zuvor. Es liefert Auskunft zu über 3.000 Berufe und stellt Informationen zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Studium sowie Tätigkeit umfassend zur Verfügung. Keine vergleichbare Website, so die BA, beschreibe so viele Berufe so detailliert.


Bund startet neue Kampagne zur Grundbildung

Bund startet neue Kampagne zur Grundbildung

In der Dekade für Alphabetisierung sollen Erwachsene noch mehr Angebote erhalten, um besser Lesen und Schreiben zu lernen. Die begleitende Kampagne soll betroffene Menschen motivieren, den Schritt in die Weiterbildung zu gehen. Dazu sind ein neuer Spot und neue Materialien für die Kampagne produziert worden. Die Kampagne vermittelt die Nummer des ALFA-Telefons und eine zentrale Botschaft: „Nur Mut! Der nächste Schritt lohnt sich.“ Der Spot ist im Rahmen eines Wettbewerbs unter Studierenden der Filmakademie Baden-Württemberg entstanden. Die Kampagne ist am 23. November mit TV-Spots gestartet und wird mit Kino- sowie Außenwerbung (Großflächenplakate und City-Light-Poster) und Postkartenaktionen verstärkt.


Landtag berät Änderung des Bildungsfreistellungsgesetzes

Saarland-Wappen

Der Landtag berät zurzeit eine Änderung der Bildungsfreistellung: Die 3+3-Regelung soll einer 4+2-Regelung zugunsten der Beschäftigten weichen. Dies bedeutet, dass die Freistellung mit Lohnfortzahlung von 3 auf 4 Tage erhöht wird. Darüber hinaus soll die Freistellung zur Qualifizierung im Ehrenamt eingeführt werden. Der Anspruch auf Freistellung soll bereits nach einem halben statt einem Jahr gelten und auf Beschäftigte des Bundes erweitert werden. Für Januar 2016 ist eine Anhörung vorgesehen.


Recht auf Weiterbildung: Was der Chef darf, was er muss

Recht auf Weiterbildung: Was der Chef darf, was er muss

Fast drei Viertel der Unternehmen in Deutsch­land bieten ihren Beschäftigten Möglich­keiten zur beruflichen Weiterbildung an. Doch was, wenn der Mitarbeiter einen anderen Lehr­gang machen oder der Chef die Kosten nicht über­nehmen möchte? test.de gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema.


KEB-Saar unterzeichnet "Lebacher Erklärung" zur Asylpolitik

KEB-Saar unterzeichnet "Lebacher Erklärung" zur Asylpolitik

Die Themen „Flüchtlingsarbeit“ und „Familie“ standen im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft der Katholischen Erwachsenenbildung im Saarland (KEB-Saar). Als Zeichen für die Unterstützung der Willkommenskultur im Saarland unterzeichnete der geschäftsführende Vorstand unter dem  Vorsitzenden Horst Ziegler die sogenannte „Lebacher Erklärung“. Formuliert ist dort ein deutliches Bekenntnis der Gesellschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden im Saarland. Für eine politische und gesellschaftliche Willkommenskultur werden gemeinsame Ziele festgelegt.


Neue Chancen für Menschen ohne Berufsabschluss

Neue Chancen für Menschen ohne Berufsabschluss

Etwa zwei Millionen junge Erwachsene verfügten in Deutschland über keine formale Qualifikation. Ein großer Teil davon hat sich jedoch im Laufe der Zeit am Arbeitsplatz berufsrelevante Kompetenzen angeeignet. Das BMBF hat daher mit den Kammern die Pilotinitiative ValiKom vereinbart, um für Menschen ohne Abschluss Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt zu ermitteln. Dabei sollen Verfahren zur Feststellung berufsrelevanter Kompetenzen im Vergleich zu formalen Abschlüssen entwickelt und anschließend erprobt werden.


Weitere NEWS und mehr

Weitere NEWS und mehr

Das saarländische Bildungsnetzwerk für gute Ideen!

mehr »

Lesen und Schreiben lernen

Lesen und Schreiben lernen

Jeder Siebte kann nicht richtig lesen und schreiben. Wir tun etwas dagegen!

mehr »

Die Bildungsprämie

Die Bildungsprämie

Beufliche Weiterbildung wird bis zu einem bestimmten Einkommen gefördert. Zusätzlich können vermögenswirksame Leistungen für Bildungsmaßnah-men genutzt werden. 

mehr »

ProfilPASS - Du kannst mehr als du glaubst!

ProfilPASS - Du kannst mehr als du glaubst!

Der ProfilPASS hilft dir mit begleitender Beratung deine Kompetenzen zu erkennen.

mehr »

Archiv