Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Inneres, Bauen und Sport
 

Innenminister Klaus Bouillon verabschiedet Landesbrandinspekteur Bernd Becker in den Ruhestand

Der Minister für Inneres und Sport Klaus Bouillon hat am heutigen Freitag, den 11.09.2015, den Landesbrandinspekteur Bernd Becker verabschiedet und ihm für seine langjährigen Dienste gedankt. Außerdem ernannte ihn der Minister zum Ehrenlandesbrandinspekteur.

Minister für Inneres und Sport Klaus Bouillon ehrt Bernd Becker für seine Dienste als Landesbrandinspekteur. © MfIS
Minister für Inneres und Sport Klaus Bouillon ehrt Bernd Becker für seine Dienste als Landesbrandinspekteur. © MfIS

„Wenn der Abschied schwer fällt, zeigt dies, wie wir durch zahlreiche Begegnungen und gemeinsame Arbeit den anderen schätzen und seine Leistungen anerkennen“, lobte Minister Klaus Bouillon in der Europäischen Akademie in Otzenhausen die Zusammenarbeit mit dem scheidenden Landesbrandinspekteur.

Neben der Verabschiedung in den Ruhestand wurde Bernd Becker mit der Ernennung zum Ehrenlandesbrandinspekteur überrascht. Diese Ehrung wurde von allen Brandinspekteuren und dem Landesfeuerwehrverband gemeinsam unterstützt.

Der Innenminister würdigte Bernd Becker für 13 Jahre treue Dienste als Landesbrandinspekteur: „Ich danke Ihnen persönlich und im Namen aller Feuerwehrangehörigen für Ihre beständige Unterstützung und Ihr über viele Jahre ungebrochenes Engagement.“


Zum Hintergrund: Der Landesbrandinspekteur ist der feuerwehr-technische Beauftragte und Berater des Ministers für Inneres und Sport. Er wird nicht gewählt, sondern nach Anhörung der Brandinspekteure und des Landesfeuerwehrverbandes Saarland e.V. vom Ministerium für Inneres und Sport ernannt. Nach der Neuordnung des Brand- und Katastrophenschutzrechts im Saarland 2006 beträgt die Amtszeit des Landesbrandinspekteurs acht Jahre. Der Landesbrandinspekteur ist Ehrenbeamter des Landes.