Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Inneres, Bauen und Sport
 

Innenminister Klaus Bouillon übergibt 685.018 € aus Flüchtlingswohnraumprogramm an Stadt Merzig

Pressemitteilung vom 16.09.2016 - 07:25 Uhr
Zur Sanierung städtischer Wohnungen hat Innenminister Klaus Bouillon heute über 685.000 € an den Bürgermeister der Stadt Merzig, Marcus Hoffeld, übergeben. Das Geld stammt aus dem Flüchtlingswohnraumprogramm, welches eigens vom Innenministerium aufgelegt wurde.
„Ich freue mich sehr, dass es die Stadt Merzig mit Unterstützung des Ministeriums schafft, weitere 2.619 Quadratmeter Wohnraum für über 140 Personen zu schaffen. Wohnraum ist ein erster wichtiger Schritt, die Menschen in unserem Land zu integrieren, die vor Krieg und Leid hierher geflohen sind“, betont Innenminister Klaus Bouillon.
 
Insgesamt werden mit den Geldern sieben unterschiedliche Maßnahmen gefördert. So unter anderem die Sanierung von Gebäuden in den Stadtteilen Besseringen, Merzig und Brotdorf. Hinzu kommt die Bezuschussung für den Erwerb von Gebäuden in Besseringen und Merzig. 
 
Innenminister Klaus Bouillon: „Die Kreisstadt Merzig war sehr aktiv im Bereich der Wohnraumschaffung für Asylbewerber und sozial schwache Menschen. Allein 28 Projekte wurden hier realisiert. Diese Leistung ist anzuerkennen.“