Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Inneres und Sport
 

Innenminister Klaus Bouillon bewilligt in 2015 fast 22 Mio. Euro zur Schaffung von Wohnraum für Flüchtlinge und für kommunale Projekte

Das Ministerium für Inneres und Sport hat im Jahr 2015 Landeszuwendungen von insgesamt 5 Mio. Euro im Rahmen des Flüchtlingswohnraumprogramms sowie Bedarfszuweisungen von insgesamt 16.881.914 Euro bewilligt. Ein Teilbetrag der Bedarfszuweisungen (5.667.427 Euro) wurde ebenfalls zur Schaffung von Wohnraum für Flüchtlinge gewährt, ein weiterer Teilbetrag (11.214.487 Euro) für andere kommunale Projekte.

„Durch die Bedarfszuweisungen in 2015 konnten wir genau dort helfen, wo diese Unterstützung dringend von Nöten war. Zum einen werden verstärkt Wohnungen für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt und zum anderen ist es ebenso wichtig, finanzschwachen Kommunen unter die Arme zu greifen“, erklärt Minister Klaus Bouillon die Fördermaßnahmen des vergangenen Jahres.

Mit den Bedarfszuweisungen in Höhe von 5.667.427 Euro wurden insgesamt 27.600 Quadratmeter Wohnfläche für 1.681 Personen in den Kommunen hergerichtet.

Daneben wurden Bedarfszuweisungen in Höhe von insgesamt 11.214.487 Euro für allgemeine kommunale Maßnahmen und Projekte (z.B. Schulen, Rathäuser, Feuerwehrgebäude, Kultureinrichtungen, Verkehrsinfrastruktur) gewährt.