Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Bildung und Kultur
 

Kunstvermittlung im Rahmen der Saarart11 – Landeskunstausstellung 2017 vom 28. April bis 2. Juli: Kostenfreie Künstlerworkshops für Schülerinnen und Schüler

Pressemitteilung vom 21.03.2017 - 14:00 Uhr

Ein besonderes Angebot im Rahmen der Saarart11 sind die Künstlerworkshops für Schülerinnen und Schüler. Das Angebot betrifft alle Schulformen und Altersgruppen und das Gute daran ist: Die Teilnahme ist komplett kostenlos, denn auch die anfallenden Kosten für das beauftragte Busunternehmen werden von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank Südwest übernommen.

 Saarart11 – Landeskunstausstellung 2017 vom 28. April bis 2. Juli
Saarart11 – Landeskunstausstellung 2017 vom 28. April bis 2. Juli

Zu den teilnehmenden Ausstellungshäusern zählen das Museum Schloss Fellenberg in Merzig, die Städtische Galerie Neunkirchen, das KuBa – Europäisches Kulturzentrum am Euro-Bahnhof in Saarbrücken, das Museum Haus Ludwig und das neue Forschungszentrum für Künstlernachlässe in Saarlouis und das Museum St. Wendel. Der größte Ausstellungsort der diesjährigen Landeskunstausstellung ist ein ehemaliges Industriegebäude: Die Lehrwerkstatt des Ausbesserungswerks der Bahn in Saarbrücken-Burbach („aw-Burbach“) wurde zu einem spannenden Ausstellungsort umgewandelt. Auch hier finden etliche Workshops statt.

Es gibt Workshops zu fast allen Bereichen der aktuellen Kunst: Malerei und Zeichnung, Fotografie, bildnerisches und plastisches Gestalten, Videoinstallation, Klangkunst, Lichtexperimente, Siebdruck oder auch Comiczeichnen. Zunächst erläutern Künstlerinnen und Künstler an „ihrem“ Ausstellungsort bei einer Führung die eigene Arbeit. Anschließend wird die Thematik der betreffenden Arbeit in einem Workshop aufgegriffen und in einem kreativen Prozess mit den Schülerinnen und Schülern vertieft. Weil die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler ganz unterschiedlich arbeiten, gestaltet sich das Angebot sehr bunt und vielfältig. Die Dauer der Workshops (zwischen 2 und 4 Schulstunden) ist grundsätzlich variabel und kann nach Bedarf bzw. Möglichkeit individuell vereinbart werden.

Kontakt:
Interessierte Lehrer und Lehrerinnen können sich ab sofort an das Kultusministerium wenden.
Die Koordination der Workshops erfolgt zentral vom Referat „Kulturelle Bildung“.

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:
Kristin Schneider
k.schneider@kultur.saarland.de  
Tel. 0681 501-1344 und
Julia Kessler
ju.kessler@kultur.saarland.de  
Tel. 0681/501-7922.