Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Kultur
 

Bündnis für das Singen mit Kindern

„Kinder-Eltern-Mitmachkonzert“ im Merziger Zeltpalast

Konzertierte Aktion des Ministeriums für Bildung und Kultur, des Verbandes Deutscher Schulmusiker - Saar, der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung und des Saarländischen Chorverbandes: Schuljahres-Abschlussveranstaltung „Bündnis für das Singen mit Kindern“.

Am Sonntag, 6. Juli 2014 begrüßte der Minister für Bildung und Kultur, Ulrich Commerçon,  im Zeltpalast in Merzig rund 1.000 Kinder aus Kindertagesstätten und Grundschulen sowie deren Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, zahlreiche Eltern der Kinder und Gäste zur diesjährigen Abschlussveranstaltung im Rahmen des Projektes „Bündnis für das Singen mit Kindern“ begrüßen.

Die vier Kooperationspartner des Bündnisses, das Ministerium für Bildung und Kultur, die Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung, der Verband Deutscher Schulmusiker - Saar und der Saarländische Chorverband machten auch dieses Jahr mit dieser besonderen Veranstaltung auf die frühzeitige Förderung des gemeinsamen Singens mit Kindern aufmerksam.

Nach den erfolgreichen Kinder-Eltern-Konzerten der vergangenen Jahre wurde mit der Schuljahres-Abschlussveranstaltung erneut ein Kinder-Eltern-Mitmachkonzert 2014 durchgeführt, bei dem alle 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit 16 ausgewählten Liedbeiträgen das Programm mitgestalteten.

Infos zum Programm 2014:

  • Ausgesuchte Lieder, begleitet von Michael Gorius am E-Piano. (Programm entstand im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung des Projektes „Bündnis für das Singen mit Kindern“ für ErzieherInnen und LehrerIinnen in der Landesakademie in Zusammenarbeit mit dem LPM).
  • Musikschule Merzig-Wadern mit Kindern der Grundschule Hilbringen, die ein eigenes Lied vortrugen.
  • Ergänzt wurde das Programm durch zwei Bewegungstänze, die von Frau De Grazia von der Tanzschule Bootz-Ohlmann durchführt wurden.
  • Durch das Programm führte Markus Lenzen, gemeinsam mit Stefanie Bungart-Wickert
Bündnis für das Singen mit Kindern 2013
Bündnis für das Singen mit Kindern 2013

Hintergrund: "Bündnis für das Singen mit Kindern"

Das „Bündnis für das Singen mit Kindern“ im Saarland wurde vom Saarländischen Kultusministerium im Jahr 2004 unter anderem mit der Übernahme eines „Liederkalenders“ zum ganzjährigen Singen in der  Schule für die Klassenstufen 3 und 4 aus Baden-Württemberg gestartet. Es folgten im Jahr 2005 die Herausgabe des ersten saarländischen Liederkalenders für Kindergärten und Klasse 1 an Grundschulen sowie 2009 der ebenfalls saarländische. Liederkalender „Unser Klassensong“ für die Klassenstufen 5 und 6.  Im vergangenen Jahr erfolgte die Neuerscheinung eines umfangreicheren Liederheftes mit 25 Liedern unter dem Titel „Singt mit uns durchs ganze Jahr“.

Dem Singen soll bei Kindern und Jugendlichen wieder ein höherer Stellenwert zukommen. Musizieren mit der eigenen Stimme soll für die Heranwachsenden wieder Mittel zur schöpferischen Ausdrucksfähigkeit, Er-lebnisfähigkeit und des eigenen Gestaltens werden. Grundanliegen ist es, das gemeinsame Singen und Musizieren wieder zu einem kulturellen Merkmal unserer Gesellschaft werden zu lassen. Dafür stehen die vier Kooperationspartner im „Bündnis für das Singen mit Kindern“ gemeinsam ein.

Bereits im Jahr 2008 wurde das „Bündnis für das Singen mit Kindern“, zu dem auch die Projekte „Singende Kindergärten“ und „Singende Grundschule“ gehören unter die umfassendere Dachmarke „Bündnis für Musik“ gestellt, um alle Arten der aktiven Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen mit Musik in besonderer Weise zu fördern. Dem saarländischen „Bündnis für Musik“ gehören neben den vorgenannten Kooperationspartnern inzwischen auch die „Hochschule für Musik Saar“, die „Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken – Kaiserslautern“ und die „Kreismusikschule Merzig“ als aktive Partner an.

Das „Bündnis für das Singen mit Kindern“ beinhaltet gezielte Weiterbildungsmaßnahmen in den Bereichen Methodik und Didaktik der Gesangsvermittlung und Stimmbildung für Multiplikatoren, wie Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte oder Chorleiter. Auch in diesem Jahr findet wieder eine umfängliche Weiterbildung für Erzieherinnen und Erzieher im Bereich der Elementaren Musikerziehung mit Zertifizierung der erfolgreichen Absolventen statt. Die Maßnahme erstreckt sich über zwei Jahre und findet regelmäßig an Wochenenden statt.

Daneben werden von den Bündnispartnern spezielle Fortbildungsnachmittage für Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschullehrkräfte an der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung angeboten. Die Lehrgänge beschäftigen sich unter anderem mit den Themen:

  • Umgang mit der eigenen Stimme, Stimmbildung, Atemschulung,
  • sicheres Beherrschen der Lieder
  • gemeinsames Singen und Dirigiertechnik
  • Kenntnisse zur Problematik der Kinderstimme und zu Stimmbildungsproblemen der unterschiedlichen Altersstufen
  • Vorstellung des Repertoires der Liederkalender und der neuen Liedsammlung mit entsprechenden didaktisch-methodischen Hinweisen zur Liedvermittlung,
  • Möglichkeiten der Instrumentalbegleitung und Bewegungsgestaltung,
  • praktische Anwendungen im Schulalltag
  • Chorisches Singen der Fortbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer

Parallel hierzu erarbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam ein Repertoire an Liedern für die Bereiche Kindergarten und Grundschule.


Kontakt

Ministerium für Bildung und Kultur
Bernhard Stopp
Breitenkultur, kulturelle Bildung, Musik, Arbeit und Kultur
Trierer Str. 33
66111 Saarbrücken
Postfach 10 24 52
66024 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-7279
Telefax
(0681) 501-7227