Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Wasser
 

Nationale und Internationale Zusammenarbeit

Seit Dezember 2000 sind die Mitgliedstaaten der EU im Rahmen der EG-Wasserrahmenrichtlinie aufgefordert, ihre wasserwirtschaftlichen Belange flussgebietsbezogen, also länder- und staatsgenzenüberschreitend, zu regeln.Besondere Bedeutung erlangt u.a. nach dieser Richtlinie die konzeptionsgebundene Überwachung der Oberflächenwasserkörper und damit die Quantifizierung der Einträge aus diffusen Quellen. Mit dem Projekt EUTROPH-MONITOR konnte der Grundstein für eine Erfassung und Interpretation der eutrophierenden Belastung der Oberflächenwasserkörper infolge diffuser Einträge mit dem Einsatz mobiler und ferngesteuerter Messeinrichtungen gelegt werden.