Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Verbraucherschutz

 
wechseln zu: Verbraucherschutzminister Jost fordert: Sammelklagen noch in diesem Jahr

Verbraucherschutzminister Jost fordert: Sammelklagen noch in diesem Jahr

„Unser Ziel ist es, Verbraucherinnen und Verbrauchern einen möglichst einfachen Zugang zur Rechtsdurchsetzung zu ermöglichen“, so Verbraucherschutzminister Reinhold Jost. „Das einzige, was dazu noch fehlt, ist die volle Zustimmung im Bundeskabinett.“

mehr »
wechseln zu: Kontrollaktion Feuerwerksverkauf im Saarland: Mehr Beanstandungen als im Vorjahr

Kontrollaktion Feuerwerksverkauf im Saarland: Mehr Beanstandungen als im Vorjahr

Im Vergleich zu den Kontrollen des Vorjahres gab es dieses Mal mehr Beanstandungen: So waren 2016 nur 48% der Verkaufsstätten mängelfrei und 52 % wiesen Mängel auf. Im Vorjahr waren noch 59% der überprüften Betriebe mängelfrei.

mehr »
wechseln zu: Glühwein, Nüsse und Zimtwaffeln: Kontrollen auf Weihnachtsmärkten im Saarland – Verbraucherschutzminister Jost zieht positive Bilanz

Glühwein, Nüsse und Zimtwaffeln: Kontrollen auf Weihnachtsmärkten im Saarland – Verbraucherschutzminister Jost zieht positive Bilanz

Insgesamt wurden rund 270 Einzelstände in Augenschein genommen. Dabei wurde in erster Linie die Basishygiene, also die Betriebs-, Produkt- und Personalhygiene  kontrolliert, wie z.B. die bauliche Ausstattung der Stände; die Lagerung von Lebensmitteln; der Abstand der Lebensmittel vom Boden; die Kühlung von leichtverderblichen Waren; die Abfallentsorgung und saubere Arbeitskleidung.

mehr »
wechseln zu: Teilerfolg für Bundesrats-Initiative des Saarlandes zur Styropor-Entsorgung  – Minister Jost: Setzen uns für langfristige Lösung ein

Teilerfolg für Bundesrats-Initiative des Saarlandes zur Styropor-Entsorgung – Minister Jost: Setzen uns für langfristige Lösung ein

„Immerhin haben wir nach intensiven Diskussionen auf der Basis der Initiative aus dem Saarland, die die Einstufung von HBCD-behandeltem Styropor als „gefährlicher Abfall“ wieder rückgängig machen will, einen Kompromiss gefunden. Wir haben den Betrieben für ein Jahr Luft verschafft, um zu einer umweltgerechten und praktikablen Lösung im Sinne der Handwerksbetriebe und der Bürgerinnen und Bürger zu finden.“

mehr »
wechseln zu: Saarland startet Bundesrats-Initiative – Minister Jost: Brauchen schnelle und bundesweit einheitliche Lösung für Styropor-Problem

Saarland startet Bundesrats-Initiative – Minister Jost: Brauchen schnelle und bundesweit einheitliche Lösung für Styropor-Problem

„Von den jetzigen unterschiedlichen Regelauslegungen in den Ländern haben lediglich die Entsorger durch eine teilweise unanständige Preisgestaltung zu Lasten der Betriebe und Bürger profitiert. Dies muss beendet werden.“ so der saarländische Umweltminister Reinhold Jost nach der Umweltministerkonferenz in Berlin.

mehr »
wechseln zu: Zum Schutz gegen Vogelgrippe: Strenge Sicherheitsmaßnahmen gelten auch für die kleinen Geflügelhaltungen

Zum Schutz gegen Vogelgrippe: Strenge Sicherheitsmaßnahmen gelten auch für die kleinen Geflügelhaltungen

Mit Blick auf die wachsende Zahl an Vogelgrippe-Ausbrüchen des gefährlichen Virustyps H5N8 in mittlerweile 11 Bundesländern hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft eine Eil-Verordnung über besondere Schutzmaßregeln in kleinen Geflügelhaltungen erlassen. Die Verordnung enthält so genannte Biosicherheitsmaßnahmen für Geflügelhaltungen mit bis zu 1.000 Stück Geflügel.

mehr »
Foto: Saarland

Fragebogen zur Lebensdauer von Elektrogeräten

Fragebogen zur Lebensdauer von Elektrogeräten

Oft entsteht der Eindruck, dass Elektrogeräte heutzutage besonders schnell kaputt gehen. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Ansprechpartner

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Abteilung C
Jörg Klein
Arbeitsschutz, Verbraucherschutz, Tierschutz
Keplerstraße 18
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3219

Vorsicht mit Böllern, Raketen und Heimfeuerwerk!

Schon beim Kauf sollten Verbraucher darauf achten, dass auf der Verpackung die Kennzeichnung mit CE-Zeichen und Registriernummer oder die BAM -Zulassungsnummer der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung aufgedruckt ist. So ist gewährleistet, dass nur geprüftes Kleinstfeuerwerk verkauft wird.

Verbraucherschutzhotline

Newsletter abonnieren

Regelmäßig per E-Mail: Informationen zum Thema Verbraucherschutz.