Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landwirtschaft und ländlicher Raum
 

Regionalentwicklung mit LEADER

Gemeinsam die Zukunft für den ländlichen Raum gestalten

LEADER Logo
LEADER Logo
LEADER (frz. Liaison entre actions de développement de l'économie rurale, dt. Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden. Das Programm dient der Strukturförderung des ländlichen Raums und wird finanziert aus dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER). Förderziel ist die Unterstützung einer eigenständigen und nachhaltigen Regionalentwicklung.

Nach Leader I (1991-1993), Leader II (1994-1999), Leader+ (2000-2006), Leader (2007-2013) erlebt LEADER (2014-2020) aktuell seine fünfte Generation. Als Gemeinschaftsinitiative gestartet ist LEADER seit der Programmperiode 2007-2013 kein separates Programm mehr, sondern in alle nationalen/regionalen ländlichen Entwicklungsprogramme einbezogen (mainstreamed). Damit lässt sich LEADER in einem wesentlich größeren Umfang und in einem umfassenderen Bereich von ländlichen Entwicklungsaktivitäten als bisher anwenden. LEADER ist integraler Bestandteil des Saarländischen Entwicklungsplans für den ländlichen Raum 2014-2020 (SEPL 2014-2020).

Mit Mitteln der Europäischen Union (EU) und des Landes unterstützt das Saarland in den LEADER-Regionen lokale Aktionsgruppen (LAG) bei der Umsetzung ihrer Ziele. Grundlage sind ideenreiche Entwicklungsstrategien, die unter anderem auf demografischen Wandel, Grundversorgung in den ländlichen Gemeinden, Tourismus, Klimawandel und  Ressourcenschutz eingehen. LEADER ist nur in festgelegten Programmgebieten möglich.

Im Unterschied zu anderen traditionellen ländlichen Politikmaßnahmen gibt LEADER an, wie man vorgehen sollte und sagt nicht, was getan werden muss. LEADER ermutigt ländliche Gebiete, mit einem gebietsbezogenen Ansatz neue Wege zu erkunden, um wettbewerbsfähig zu werden oder zu bleiben, um das Beste aus ihren Anlagen zu machen und um Herausforderungen zu meistern. Auf diesem Weg trägt LEADER zur Verbesserung der Lebensqualität in ländlichen Gebieten sowohl für Familien von Landwirten als auch für die breitere ländliche Bevölkerung bei.

LEADER ergänzt andere europäische und nationale Programme. Zum Beispiel können LEADER-Aktionen lokale Ressourcen aktivieren und mobilisieren, indem Vorläufer von Entwicklungsprojekten (wie Machbarkeitsstudien oder lokaler Kapazitätsaufbau) gefördert werden, welche die Fähigkeit dieser Gebiete zum Zugang und zur Nutzung nicht nur von LEADER-Mitteln verbessern, sondern auch von anderen Quellen für die Finanzierung ihrer Entwicklung.

ELER

ELER

Kontakt

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Referat B/4
Michael Burr
Ländlicher Raum, Flächenrevitalisierung, ELER-Verwaltungsbehörde
Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-4336
Telefax
(0681) 501-4314

Was ist LEADER?

Was macht eigentlich ein LEADER-Regionalmanagement?

Downloads