Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Ministerium für Finanzen und Europa

 

Die saarländische Steuerverwaltung

Die saarländische Finanzverwaltung hat einen zweistufigen Aufbau. Oberste Finanzbehörde ist das Ministerium für Finanzen und Europa. Diesem nachgeordnet sind sieben Finanzämter und drei Außenstellen sowie das Landesamt für Zentrale Dienste. Die für die Bürger wichtigsten Serviceeinheiten sind jedoch die Finanzämter.

Warum werden wir gebraucht?

Jedes funktionierende Staatswesen benötigt zur Erfüllung seiner hoheitlichen Aufgaben finanzielle Mittel. Diese Mittel heißen in der Fachsprache Steuern und sind die Haupteinnahmequelle des Staates. Wer, warum, wie viele und bis wann Steuern an den Staat zu zahlen sind, ist in Steuergesetzen und sonstigen Vorschriften geregelt. Da der Staat somit ein Eigeninteresse hat, dass dieses Steuersystem effektiv funktioniert, bildet er seine Steuerbeamten selbst aus, wodurch sie in die Lage versetzt werden, die sachgerechte Einhaltung der Gesetze und Vorschriften zu überwachen.

Durch ihre Aufgabenstellung stehen die Steuerbeamten stets in Berührung mit den Bürgerinnen und Bürgern und erhalten unmittelbar Einblicke in deren Lebenslagen. Deshalb versteht es sich von selbst, dass alle mit solchen Aufgaben betrauten Personen zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet sind.

Wir bieten Ihnen

Neben einer fundierten Ausbildung bieten wir

  • Arbeiten im Team
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete
  • Aufstiegschancen bei entsprechender Leistung
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • moderne PC-Arbeitsplätze im Innen- und Außendienst

...wir bieten Zukunft
...wir bieten Zukunft
Studium/Ausbildung im Finanzressort