Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

Saarland-Stipendiaten: Bildungsminister Commerçon tauscht sich mit angehenden MINT-Lehrerinnen und Lehrern aus

Bildungsministerium und StudienStiftungSaar fördern 15 Lehramtsstudierende im MINT-Bereich mit Saarland-Stipendien

Pressemitteilung vom 13.12.2013 - 17:00 Uhr

Bildungsminister Ulrich Commerçon hat sich mit angehenden MINT-Lehrerinnen und -Lehrern über deren Ideen ausgetauscht, Schülerinnen und Schüler für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Bei den Studierenden handelte es sich um 15 Saarland-Stipendiaten der StudienStiftungSaar, deren Stipendien in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung und Kultur ausgeschrieben waren.

Bildungsminister Ulrich Commerçon und der Geschäftsführer der StudienStiftungSaar (r.) mit den angehenden MINT-Lehrerinnen und -Lehrern
Bildungsminister Ulrich Commerçon und der Geschäftsführer der StudienStiftungSaar (r.) mit den angehenden MINT-Lehrerinnen und -Lehrern

Der Minister hatte die Mentorenschaft für die Stipendiaten übernommen und diese nun zu einem Meinungsaustausch ins Bildungsministerium eingeladen. „Technologisches und naturwissenschaftliches Wissen und Können öffnen nicht nur die Tür zu zukunftsweisenden Berufen, sondern ermöglichen auch außerhalb der Schule ein Verständnis für die Umwelt und die uns im Alltag umgebende Technologie. Dabei sind wir auf engagierte Lehrkräfte in den MINT-Fächern angewiesen, denn sie sind es, die die folgenden Generationen für diese Fächer begeistern können.“

Eine der Stipendiatinnen ist Verena Bubel: „Ich finde es sehr wichtig, dass politische Entscheidungsträger und die Lehrer in den Schulen sich austauschen, um gemeinsam die  besten Bildungskonzepte für Schüler zu erarbeiten. Darum finde ich es gut,  dass das Bildungsministerium und die StudienStiftungSaar diesen Austausch bereits für angehende Lehrer ermöglichen.“ Die angehende Mathematik- und Chemie-Lehrerin hat bereits als Schülerin im Rahmen eines Juniorstudiums Werkstoffwissenschaften an der Saar-Uni studiert, engagiert sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich in der Jugendvereinsarbeit und arbeitet nebenbei als Trainerin in einem Kletterpark. „An der StudienStiftungSaar überzeugen mich ihre regionale Ausrichtung und ihr individuelles und innovatives Förderprogramm. Dass die Stiftung durch die Förderung angehender Lehrer sozusagen gleich doppelt in die Bildung investiert, ist ein konsequentes und nachhaltiges Konzept.“ 

Die StudienStiftungSaar fördert Studierende an den saarländischen Hochschulen mit Stipendien. Ein Schwerpunkt der Förderung liegt auf den MINT-Fächern. „Die Förderung von besonders qualifizierten und engagierten MINT-Lehrerinnen und -Lehrern ist eine nachhaltige Investition in die saarländische Bildungslandschaft,“ so Christian Thomaser, Geschäftsführer der StudienStiftungSaar. „Es sind die Lehrerinnen und Lehrer, die entscheidend dazu beitragen, Schülerinnen und Schüler für MINT-Fächer zu begeistern. Sie können junge Leute zu einem späteren Hochschulstudium in diesem Bereich inspirieren und so dazu beitragen, Fach- und Führungskräfte für im Saarland besonders wichtige Branchen zu gewinnen.“

Die Saarland-Stipendien umfassen, neben der finanziellen Zuwendung von monatlich 150 Euro für den Zeitraum eines Jahres, die kostenfreie Teilnahme an Workshops und Kulturveranstaltungen der StudienStiftungSaar sowie auf Wunsch den Kontakt zu einem individuellen Mentor. Darüber hinaus wird das Ministerium für Bildung und Kultur maßgeschneiderte Veranstaltungen für die angehenden MINT-Lehrerinen und Lehrern organisieren.

Ansprechpartner

Ministerium für Bildung und Kultur
Jürgen Renner
Pressesprecher
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-7333
Telefax
(0681) 501-7550