Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Bibliotheken und Leseförderung
 

Leseförderung    Seite vorlesen lassen

Bereits vor der PISA - Studie hat die "Stiftung Lesen" auf die zunehmende Leseunlust der Jugendlichen aufmerksam gemacht. Sie beobachtet seit Jahren ein schwindendes Interesse am Buch, Ausbildungsbetriebe beklagen mangelnde Leseleistungen von Schulabgängern und Lehrer haben es immer schwerer, Schüler für ein Buch zu begeistern. Auch in Elternhäusern werden die Kinder immer seltener an Bücher herangeführt.

schaubild

Im Netzwerk "MEHR LESEN" haben sich zahlreiche Partner zusammengefunden, um aktiv Leseförderung zu betreiben.


Die Ergebnisse der Hirnforschung zeigen, dass der frühe Umgang mit Büchern für eine positive Persönlichkeitsentwicklung unverzichtbar ist. Lesen fördert das Denken, die Sprach- und Schreibkompetenz. Es führt in neue Welten und weitet so den Horizont. Es regt die Fantasie an und weckt Neugier.

Und noch etwas sagt uns die Wissenschaft:
Je früher Sprach- und Leseförderung einsetzen, desto größer ist der Nutzen für das Kind. Nicht zuletzt hat die IGLU-Grundschulstudie bewiesen: Ausreichende Sprach- und Lesefähigkeit ist die wichtigste Voraussetzung für schulische und berufliche Erfolge.

Vor diesem Hintergrund hat das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft gemeinsam mit Bibliotheken, Buchhandlungen, Vereinen, Verbänden, Einzelpersonen und den Medien im Saarland 2001 das "Netzwerk MEHR LESEN" gegründet.

Zielsetzung
Ziel ist es, damit die zahlreichen Ansätze zur Leseförderung in unserem Land zu bündeln und sie den Kindergärten und Schulen systematisch zugänglich zu machen. Aber auch Eltern und Großeltern sollen in den Projekten des Netzwerks erfahren, wie sie Lesefreude wecken können. Denn vor dem Kindergarten und der Schule sind die Eltern in der Pflicht: Bilderbücher anschauen, Märchen erzählen, Gute-Nacht-Geschichten vorlesen - so können sie ihre Kinder ganz selbstverständlich an das Buch heranführen und Appetit machen auf Bücher.

Kontakt

Ministerium für Bildung und Kultur
Abteilung Kultur / Referat E6
Jörg Sämann
Bibliotheken, Kunst, Literatur
Trierer Str. 33
66111 Saarbrücken
Postfach 102452
66024 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-7458
Telefax
(0681) 501-7471