Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Kultur
 

Angebot für Grundschulen: Théodore Gouvy entdecken

Seit bereits fünf Jahren führt das Théodore Gouvy Institut Hombourg-Haut französische Kinder an die Entdeckung des deutsch-französischen Komponisten heran und bietet jetzt auch deutschen Kindern zwischen 9 und 10 Jahren die gleiche Möglichkeit an.

Théodore Gouvy (1819-1898) | Foto: Cerigo Films
Théodore Gouvy (1819-1898) | Foto: Cerigo Films

Théodore Gouvy, * 1819 in Goffontaine (heute Saarbrücken-Schafbrücke), † 1898 in Leipzig, der angesichts seiner Zugehörigkeit zu zwei musikalischen Kulturen – zumal in politisch schwierigen Zeiten – in Deutschland und in Frankreich zu Lebzeiten zugleich gefeiert und verkannt wurde, gehört zu den bedeutenden Komponisten des 19. Jahrhunderts.

Sein Schaffen umfasst mehr als 300 Musikwerke.

Programm eines Projekttages mit zwei Klassen

Vormittag (2 bis 2 ½ Stunden)

  • eine Klasse bleibt im Institut mit Herrn Sylvain Teutsch, Präsident des
    Institutes und nimmt an der Vorstellung des Komponistes und seiner Familie teil. Danach Arbeit mit Herrn Alain Kermann, Musikpädagoge, mit Hörprobe eines kleinen Stücks des Komponist und damit verbundenen Eigenaktivitäten.
  • Die zweite Klasse wird unter Führung eines Institutsmitarbeiters den alten Ortskern von Hombourg-Haut entdecken.

Mittags können die Kinder eine kleine Essenpause in einem ortsnahen Saal machen und danach werden die Aktivitäten der Klassen getauscht.

Die Besichtigung und die pädagogische Arbeit im Institut sind kostenlos, teilnehmende Schulen tragen lediglich die Transportkosten.

Kontakt für Anmeldung und weitere Infos:

Institut Théodore Gouvy
1, rue de la gare
57470 HOMBOURG HAUT (France)

+33 3 8781 0959
institut.gouvy@wanadoo.fr

Kontakt

Institut Théodore Gouvy
Alain Kermann
Musikpädagoge
1, rue de la gare
F 57470 Hombourg-Haut
E-Mail-Kontakt
Telefon
+33 3 8781 0959